Patenschaft für einen Hund

Patenschaft für einen Hund

Eine Patenschaft wird für einen bestimmten Hund in unserem Partnertierheim übernommen. Patenschaft bedeutet in diesem Zusammenhang, dass ein frei bestimmbarer monatlicher Betrag als zweckgebundene Spende auf unser Vereinskonto oder via Paypal für diesen Hund überwiesen wird. Wir leiten diesen Betrag dann 1:1 an unser Partnertierheim weiter. Im Gegenzug wird eine Patenschaftsurkunde ausgestellt und wir versuchen für die Paten individuelle Fotos zu bekommen. Außerdem kann für den Patenhund auch ein persönliches Päckchen zu bestimmten Anlässen versendet werden. Wir finden sehr gern raus, was der Patenhund benötigt, um die Zeit im Tierheim zu überbrücken. Die Patenschaft endet, wenn der Hund das Tierheim verlässt.
Patenschaften sind besonders für die Hunde wichtig, die schon länger im Tierheim sind. Einige Hunde müssen lange in unserem Partnertierheim verweilen. Das kann rassebedingte Gründe haben (wir dürfen bestimmte Rassen nicht nach Deutschland importieren) oder es liegt daran, dass der Hund vielleicht aufgrund seines Alters oder aufgrund von Verhaltensauffäligkeiten, es einfach schwer hat, seinen Menschen zu finden.
Es kann für einen Hund auch mehrere Paten geben! Eine Übersicht der Hunde die sich in unserem Partnertierheim befinden, findet ihr hier: „Patenschaften und Unterstützer

Mobirise

Start a web page with Mobirise